Decken Sie mit
der PERCEPTX Plattform
zuverlässig Anomalien auf

Die Deep Learning Plattform bildet das Fundament für einfach integrierbare Module. Stellen Sie das für Sie optimale Prozess-, Daten und Signalmonitoring zusammen und spüren Sie gezielt und präzise Fehlerquellen im laufenden Betrieb auf.

Decken Sie mit
der Perceptor Plattform
zuverlässig Anomalien auf

Die Deep Learning Plattform bildet das Fundament für einfach integrierbare Module. Stellen Sie das für Sie optimale Prozess-, Daten und Signalmonitoring zusammen und spüren Sie gezielt und präzise Fehlerquellen im laufenden Betrieb auf.

Die Plattform zur Erkennung von Anomalien

Die PERCEPTX Deep Learning Plattform ermöglicht zuverlässig das gezielte Aufspüren von anormalen Zuständen. Sie ist das Herzstück der Prozessüberwachung und erkennt Abweichungen in den erfassten Daten extrem schnell und verhindert somit negative Auswirkungen auf betriebliche Prozesse. Dies spart im laufenden Betrieb Zeit und somit Geld.

Der PERCEPTX Software Stack

SOFTWARE STACK / Auf unseren Software Stack aufgebaute spezifische Lösungen - in Form von "Micro Services" - ermöglichen z.B. die Überwachung von Maschinen oder die Erkennung von Ärger in der verbalen Kundenkommunikation.

Neben der Deep Learning Komponente ist die effektive Erfassung unterschiedlichster Daten (Audio, Video oder Maschinen-Steuerdaten wie Strömen, Spannungen, Drehmomenten etc.) und deren Vorverarbeitung ein Teil der Software.

Zur Erkennung von Anomalien über Geräusche

ACOUSTIC ANOMALY DETECTION / Unsere Acoustic Anomaly Detection erkennt Abweichungen vom Normalbetrieb durch das Überwachen von Geräuschen. Die Erkennung von Anomalien in Maschinen erfolgt auf akustischer Basis durch eine Signalerfassung via Mikrofon oder mittels Beschleunigungssensoren. Darüber hinaus können auch die Stromaufnahme oder gemessene Drehmomente für eine Detektion von Abweichungen herangezogen werden. Prinzipiell ist eine Vielzahl anderer Sensortypen (z.B. Druck, Temperatur, usw.) integrierbar.

Die Anomalieerkennung erfolgt zweistufig:

  • Erkennen einer Anomalie (Defekt oder der Betrieb der Maschine erfolgt außerhalb zulässiger Parameter). Dies erfordert lediglich ein Anlernen der zulässigen Betriebszustände über eine kurze initiale Betriebsphase. Im Überwachungsmodus werden dann Abweichungen erkannt, über entsprechende Visualisierungen dargestellt und das Ereignis über das implementierte Event-Logging gespeichert.
  • Dem nachgeschaltet erfolgt nun eine Fehlerklassifizierung möglicherweise schon angelernter Fehler. Ist diese nicht erfolgreich, da der Fehler nicht trainiert wurde, kann dies auf Basis der gespeicherten Daten jederzeit nachgeholt werden. Ein auftretender nicht-klassifizierter Fehler wird natürlich ebenfalls geloggt.

Die erfassten Daten können für das Auslösen verschiedenster Events herangezogen werden. Ein Beispiel ist die automatische Benachrichtigung der für die überwachten Komponenten verantwortlichen Experten über ein ggf. mehrschichtiges Eskalations-System.
Optional können diese Anomalie-Daten auch live auf Kundensysteme übertragen oder über PLCs bereitgestellt werden.

Zur Erkennung von Anomalien durch Sprach-Monitoring

SPEECH ANOMALY DETECTION / Über die reine Spracherkennung hinaus wird es zunehmend in der Mensch-Maschine-Schnittstelle wichtig, auch die Emotionen zu erkennen. Unsere Speech Anomaly Detection ist das zweite auf der PERCEPTX Deep Learning Plattform implementierbare Modul. Die Sprach-Emotions-Erkennung ist in der Lage z.B. ein aggressives Verhalten des Sprechers wahrzunehmen. Emotions-Klassifizierungen, wie Begeisterung und Langeweile, eröffnen zahlreiche Anwendungsgebiete. Nebenstehend sehen Sie eine Referenz-Implementierung, die wir bei einem Kunden durchgeführt haben.

Zur Erfassung und Verfolgung bewegter Objekte

VISUAL OBJECT AND MOTION DETECTION / Unsere Visual Object & Motion Detection ist eine Video-Technik basierte Lösung zur Identifikation beliebiger Objekte und deren Verfolgung im Raum. Beispiele für die zahlreichen Anwendungsgebiete sind:

  • Überwachung der Produktqualität (z.B. automatische Erkennung von Oberflächendefekten),
  • Beobachtung des Straßenverkehrs, um Störungen frühzeitig zu erkennen,
  • Erweiterung bestehender Kamerasysteme zu intelligenten Kameras / smart cams.

Zur Erkennung von Anomalien über optische Signale

VISUAL ANOMALY DETECTION / Unsere Visual Anomaly Detection ist eine Video-Technik basierte optische Anomalie Erkennung zur Überwachung der Produktqualität. Durch das gezielte Training lernt die Software den optimalen Produktzustand. Während des optischen Monitorings werden Abweichungen erkannt und ermöglichen somit einen frühzeitigen Ausschuss reduzierenden Eingriff in den Produktionszyklus.

Für eine lückenlose Datenerfassung

INDUSTRIAL INTERFACE / Zahlreiche in der Industrie genutzte Sensoren stellen Daten via standardisiertem Interface zur Verfügung. Hierbei sammelt das PERCEPTX Industrial Interface die verfügbaren Daten. Speziell das Siemens S7 Datenerfassungsmodul sind bereits in Solarparks erfolgreich im Einsatz, um komplexe Steuerungssysteme zu überwachen.

Das S7-Interface ermöglicht es ohne den Einsatz zusätzlicher Hardware Daten zu lesen und diese im Server-Modus bereitzustellen.

Die Steuerungseinheit für Ihre Anomalie Erkennung

DASHBOARD AND CONFIGURATION MODULE / Die web-basierte Visualisierung stellt einerseits alle Messwerte und Events in einem modernen Interface zur Verfügung. Andererseits können Sie über diese Schnittstelle zusätzlich auch alle Lösungen konfigurieren.

Zum Logging und Behandeln von Events

LOGGING MODULE / Das Logging Modul verbindet die Datenquellen mit einer datenbankbasierten Logging-Schnittstelle. Akustische Events oder Bilder aus der Video Anomaly Detection werden automatisch mit Uhrzeit und weiteren Informationen gespeichert. Das Dashboard und die Tabellen ermöglichen einen klaren Überblick über die Funktionsweise der vergangenen Tage und Wochen. Ein Auslösen von Alarmen über z.B. einen PLC oder einfache Relais / SSR ist problemlos zu realisieren. Darüber hinaus ist das Versenden von Alarm-Daten via E-Mail oder SMS möglich.

Alle Tabellen sind standardmäßig als xlsx und csv Datei direkt aus dem Browser heraus exportierbar. Filtern und Sortieren ist ebenfalls Standard.

Erhalten Sie automatische Reportings zu Ihren Datenströmen

REPORTING MODULE / Wir sprechen xlsx, ppt, pdf, jpg, png, txt, csv und Datenbank. Und kommunizieren mit Siemens PLCs. Das Reporting Module fußt auf der PERCEPTX Plattform und bereitet Ihre Daten visuell auf. Wenn gefordert werden Grafiken erzeugt und in ppt- oder im pdf Format extrahiert. Wir verwenden hierfür Standard-Elemente, die wir in gewünschter Form ausgeben. Die erstellten pptx oder pdf Dateien werden auf Netzlaufwerke oder in einer im Unternehmen verfügbaren Datenbank abgelegt. Der Zugriff über das Webinterface ist problemlos zu konfigurieren.

Zusammen mit unseren Kunden spezifizieren und implementieren wir mit geringem Aufwand die gewünschte Reporting-Schnittstelle. Dies stellt sicher, dass alle erfassten Daten problemlos in existierende Datenbanken importiert werden können.

Der Zugang zu Ihren Rohdaten und der Zugang zu prozessierten Daten ist jederzeit möglich. Hierzu werden die Daten entweder direkt aus der Perceptor-Datenbank extrahiert oder wir stellen xlsx- / csv-Dateien zur Verfügung. Ein Export kann in diesen Fällen direkt über das Perceptor-Web-Frontend oder via sftp erfolgen.

Für integrierte Systeme hat sich zudem die Ausgabe von live-Daten über eine simulierte PLC-Umgebung als hilfreich und sehr stabil erwiesen.

Erhalten Sie automatische Reportings zu Ihren Datenströmen

REPORTING MODULE / Das Reporting Module fusst auf der Perceptor Plattform und bereitet Ihre Daten visuell bzw. strukturiert auf. Wenn erforderlich können Grafiken erzeugt und in ppt- oder im pdf Format extrahiert werden. Wir verwenden hierfür Standard-Elemente, die wir dann in gewünschter Form ausgeben. Die fertigen pptx oder pdf Dateien können dann auf ein Netzlaufwerk gelegt oder in der eigenen Datenbank verwaltet werden. Ein Zugriff über das Webinterface ist problemlos zu konfigurieren.

Zusammen mit unseren Kunden spezifizieren und implementieren wir mit geringem Aufwand die gewünschte Reporting-Schnittstelle. Dies stellt sicher, dass alle erfassten Daten problemlos in existierende Datenbanken importiert werden können.

Der Zugang zu Ihren Rohdaten und der Zugang zu prozessierten Daten ist jederzeit möglich. Hierzu werden die Daten entweder direkt aus der Perceptor-Datenbank extrahiert oder wir stellen xlsx- / csv-Dateien zur Verfügung. Ein Export kann in diesen Fällen direkt über das Perceptor-Web-Frontend oder via sftp erfolgen.

Minimieren Sie Fehlerquellen mit unserer Deep Learning Software

Wir stellen Ihnen gerne die perfekte Plattform-Modul-Kombination zum gezielten, lückenlosen Daten-Monitoring zusammen. Schreiben Sie uns, um mit einem unserer Experten eine kostenlose Erstberatung zu vereinbaren.