Erfolgreiche Inbetriebnahme der PERCEPTX Software auf 60MW Solarpark in Ägypten

Benban, Ägypten, 14.03.2019 – auf dem von Mounting Systems errichteten Solar-Tracker Feld mit 60MW in Benban ist die Headstation von PERCEPTX vor Ort erfolgreich in Betrieb genommen worden. Ende 2018 gab es eine weitere Inbetriebnahme auf einem 1MW Park in Italien. Trotzdem ist es für alle Beteiligten erleichternd zu sehen, wie die Headstation auf dem mehr als 50 mal so großen Trackerfeld performed.

Vorangegangen war eine gemeinsame Entwicklung mit Mounting Systems. Ziel war es ein System zu schaffen, welches einerseits sofort einen Überblick über die über 700 Tracker gibt. Andereseits sollte es ermöglicht werden, sämtliche mechanischen Parameter der einzelnen Tracker zu visualisieren. Fokus der Entwicklung war hierbei nicht nur die Technik, sondern insbesondere ein System zu schaffen, welches übersichtlich und benutzerfreundlich ist, ohne überladen oder zu kompliziert zu werden.

Ferner kann das System die anspruchsvolle Arbeit der Inbetriebnahme und Einmessung der Tracker unterstützen. Das heißt, dass die Headstation nicht nur die Daten der unzähligen Micro-Steuerungen zusammenfasst und auswertet, zusätzlich werden noch Parameter geschrieben, mögliche Fehlerzustände visualisiert und kontinuierlich überwacht. Die ganzen erhobenen Daten werden in einer Datenbank gespeichert und in einem modernen Webinterface zur weiteren Analyse und automatischen Auswertung bereitgestellt. Die Headstation läuft übrigens als Web-Anwendung im lokalen Intranet inkl. Rechte- und Rollen-System.

Die Unterstützung von PERCEPTX vor Ort hat dank der pefekten Vorbereitung von Mounting Systems übrigens genau drei Tage benötigt.

PERCEPTX freut sich über die erfolgreiche Inbetriebnahme und wünscht Mounting Systems weiterhin alles Gute mit dem zweifelsohne innovativsten Tracker-System.

Schreiben Sie einen Kommentar